Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 TV  XY SPEZIAL- "Vorsicht Betrug!"

Home Feedback

AKTENZEICHEN XY SPEZIAL: VORSICHT BETRUG!
am 26. Oktober, um 20.15 Uhr, im ZDF


In der ersten Spezialsendung zum Thema Prävention geht es um die neuesten Maschen und Tricks kriminieller Trickbetrüger. Betroffene berichten, wie sie selbst betrogen wurden und hoffen damit die XY-Zuschauer bewahren zu können selbst in die Falle zu tappen. Moderiert wird das XY-Spezial von Rudi Cerne.

Laut aktueller Kriminalstatistik gab es im Jahr 2015 fast eine Million angezeigte Betrugsfälle – das sind fast 2647 Fälle pro Tag! Im ersten Aktenzeichen Spezial zum Thema „Prävention“ soll es um aktuelle Betrugsmaschen gehen und um nützliche Tipps, wie man sich vor den raffinierten Tricks krimineller Betrüger schützen kann.

Die Studiofälle zeigen, dass jeder auf die Methoden reinfallen kann und es Zeit ist, darüber aufzuklären. FÜNF Betroffene berichten, wie sie selbst betrogen wurden und hoffen mit „Vorsicht Betrug!“ andere davor bewahren zu können ebenso nichtsahnend in die Falle zu tappen. „Vorsicht Betrug!“ beschreibt detailliert die Maschen der Betrüger und gibt mit hochkarätigen Experten wertvolle Hinweise die aktuellen Tricks zu erkennen, damit sich die Millionen Zuschauer der Sendung zukünftig schützen können.

Der Verkauf eines Gebrauchtwagens endet mit Morddrohungen. Ein Betroffener spricht mit Rudi Cerne über das Betrugssystem der Gebrauchtwagenkäufer. Eine Rentnerin verliert ihre gesamten Rücklagen an Falsche BKA Beamte und eine allein-stehende Witwe erzählt wie sie bei einer Single-Börse auf das Romance Scamming reingefallen ist. Außerdem warnt VORSICHT BETRUG! vor Immobilienbetrügern, die mit Gewinnen locken und vor Jobprofilen für Finanzagenten, die mit einer Anzeige wegen Geldwäsche enden.
XY-Spezial "Vorsicht Betrug!"
"© ZDF / Martin Czernik"
Rudi Cerne
"© ZDF / Martin Czernik"
XY Spezial "Vorsicht Betrug!"
"© ZDF / Martin Czernik"

 

WEITERE INFORMATIONEN ZU  XY SPEZIAL- "Vorsicht Betrug!"
Artikel drucken    Artikel drucken
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: