Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 TV  Aktenzeichen XY...ungelöst

Home Feedback

SO HELFEN SIE DER POLIZEI


Je mehr Leute mithelfen, desto größer die Fahndungserfolge. Daher bitten wir Sie um Ihre Unterstützung...

Hinweise nehmen entgegen:

• die Aufnahmestudios
(am Sendeabend 20.15 bis 24 Uhr):
- Deutschland (089) 950195
- Österreich (01) 8773621
- Schweiz (01) 2414747

• die zuständigen Dienststellen oder jede andere Polizeidienststelle

• die Redaktion per eMail: xy@zdf.de

Fallaufnahme

"Aktenzeichen XY ...ungelöst" basiert auf einem engen Zusammenwirken der von Eduard Zimmermann geleiteten Deutschen Kriminal-Fachredaktion (DKF) mit allen Strafverfolgungsbehörden - dem Bundeskriminalamt, den Landeskriminalämtern, den örtlichen Kripostellen sowie den Staatsanwaltschaften. Sie sind die Themenlieferanten dieser Sendung, der sich in den Jahren 1968 und 1969 als kooperierende Partner des ZDF, das Österreichische und des Schweizer Fernsehen angeschlossen haben.

Bei Bedarf wenden sich jedoch auch Kriminalisten anderer Staaten an "XY" und bitten um Ausstrahlung ihrer ungeklärten Fälle. So in der Vergangenheit schon mehrfach praktiziert mit Kripo-Kollegen aus den USA, Frankreich, Dänemark, England, Belgien, Holland und aus Polen.

Kein einziger Fall dieser Eurovisionssendung geht über den Bildschirm, der nicht den offiziellen Auftragsstempel von Polizei und Staatsanwaltschaft trägt. Art und Umfang aller "XY"- Beiträge richten sich nach dem Erkenntnisstand, den die bearbeitende Dienststelle über den jeweiligen Kriminalfall besitzt.
WEITERE INFORMATIONEN ZU  Aktenzeichen XY...ungelöst
Artikel drucken    Artikel drucken
Artikel weiterleiten    Artikel weiterleiten
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: