Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 TV  Aktenzeichen XY...ungelöst

Home Feedback

+++ XY gelöst +++ XY gelöst +++ XY gelöst +++ XY gelöst +++ XY gelöst +++
Endlich Festnahme nach DREI Jahren Fahndungsarbeit
Fall des querschnittsgelähmten Mark Herbert nach XY-Sendung gelöst


Am 25.08.2012 wurde Mark Herbert  beim Turmfest in Offenbach so brutal zusammen geschlagen, dass er seitdem vom Hals abwärts vollständig gelähmt ist.
Am 12. August 2015 um 20.15 Uhr bewegte sein Schicksal ca. 5 Millionen Aktenzeichen-XY-Zuschauer.

Die Kripo Offenbach informierte in der Livesendung wie folgt:  Nach dem Vorfall hatten sich 2012 bereits Zeugen gemeldet, die übereinstimmend eine bestimmte Person als Täter benannten, jedoch anonym bleiben wollten. Da es keine objektiven Beweismittel gab, konnte der Tatverdächtige  nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Die Polizei bat die anonymen Zeugen dringend, sich zu melden: Besonders wichtig waren zwei Frauen, die kurz vor der Tat mit dem Täter gesprochen hatten sowie das kleine blonde Mädchen namens "Emily", das der Täter unmittelbar vor der Tat wegschickte. Die Polizei erhoffte sich gerichtsverwertbare Aussagen und bekam sie:

ENDLICH FESTNAHME!
Nach der Sendung kam der entscheidende Hinweis Große Freude bei Mark Herbert, Kripo Offenbach und XY

Der Zeuge, der sich bei der Polizei gemeldet hat, nannte den Namen einer der Frauen, die mit dem Täter auf dem Bieberer Aussichtsturm gesprochen hatte. Danach nahmen die Ermittlungen einen rasanten Verlauf. Zwei weitere Zeugen bestätigten der Polizei gegenüber, was sie gesehen hatten. Stefan Racic von der Kripo Offenbach: "Heute wurde der mutmaßliche Tätiger festgenommen. Ich bin sicher, die Angaben der Zeugen reichen nicht nur für die U-Haft sondern auch für eine Verurteilung. Wieder einmal war die Öffentlichkeitsfahndung bei "Aktenzeichen XY" die letzte Hoffnung für die Polizei. Und wieder einmal hat die Sendung bewiesen, dass die Zuschauer vor allem auch große Anteilnahme zeigen. Schon während der Sendung wollten sich viele Zuschauer an der Belohnung beteiligen, um damit mögliche Zeugen zu ermutigen, endlich zur Polizei zu gehen. Die Belohnungssumme wurde mehr als verdreifacht auf sensationelle 36.260 Euro (Stand: 31.08.). Der Dank geht an die XY-Zuschauer für ihre Empathie und ihren Beitrag, dass dieser brutalen Täter endlich zu fassen ist.

WEITERE INFORMATIONEN ZU  Aktenzeichen XY...ungelöst
Artikel drucken    Artikel drucken
Artikel weiterleiten    Artikel weiterleiten
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: