Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 Kino  Snipers Alley / Kaleidoskop

Home Feedback

'Snipers Alley' bei 'Jugendkinotage - Die Brücke'



Presseinformation des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Bayern startet im Juli ein einzigartiges Kinoprojekt für Schülerinnen und Schüler - die

„Jugendkinotage - Die Brücke“.

In Nürnberg und München werden ca. 6000 Schülerinnen und Schüler von mittelfränkischen und oberbayerischen Realschulen und Gymnasien eingeladen, sich intensiv mit Filmen zu den Themen Gewalt und Verfolgung auseinanderzusetzen und dabei auch mit Filmemachern und Schauspielern ins Gespräch zu kommen.

Die ersten bayerischen Jugendkinotage sind eine Veranstaltung des Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. in Zusammenarbeit mit dem bayerischen Kultusministerium und stehen unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Erwin Huber.

Ausgewählt wurden für das Projekt die Filme
„Die Brücke“ von Bernhard Wicki,
„Auf Wiedersehen, Kinder“ von Louis Malle
„Lichter“ von Hans-Christian Schmid
sowie der Kurzfilm „Snipers Alley“ von Rudolph Schweiger.


Diese Filme werden an je drei Vormittagen vom 7. bis 9. Juli in Nürnberg und vom 10. bis 14. Juli in München in speziellen Schülervorstellungen gezeigt. Zum Begleitprogramm gehört, dass Regisseure und Schauspieler mit Schülerinnen und Schülern über die Filme sprechen und für Fragen zur Verfügung stehen.
Die Paten 2003 sind: Senta Berger, Cosima von Borsody, Michaela May mit Tochter, Axel Milberg und Rudolf Schweiger. Elisabeth Wicki-Endriss moderiert und stellt die Paten vor.

Folgende Termine stehen zur Verfügung:
Die Eröffnung der Jugendkinotage findet anläßlich der zweiten Verleihung des
"Bernhard Wicki-Filmpreis - Die Brücke" am 2. Juli 2003 im Carl-Orff-Saal, Gasteig, München statt. 

Kinovostellungen München am 10./11./14. Juli
10.00Uhr: Snipers Alley/Die Brücke im Kino Sendlinger Tor
10.45 Uhr: Snipers Alley/Auf Wiedersehen Kinder im Kino Münchner Freiheit
11.30 Uhr: Snipers Alley/Lichter im Arri Kino

Als Paten werden erwartet:
10.Juli: Senta Berger, Rudolf Schweiger
11.Juli: Axel Milberg, Rudolf Schweiger
14.Juli: Michaela May mit Tochter, Rudolf Schweiger

Kinovostellungen Nürnberg am 7./8./9. Juli
10.00 Uhr: Snipers Alley/Die Brücke im Cinecitta 3
10:45 Uhr: Snipers Alley/Lichter im Cinecitta 4
11.30 Uhr: Snipers Alley/Auf Wiedersehen Kinder im Rio Palast

Als Paten werden erwartet:
07.Juli: Michaela May mit Tochter, Rudolf Schweiger
08.Juli: Cosima von Borsody, Rudolf Schweiger
09.Juli: Axel Milberg, Rudolf Schweiger

Zur Vor- und Nachbereitung erhalten die Lehrkräfte der beteiligten Klassen zu den jeweiligen Filmen umfangreiche Materialien, die der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds gemeinsam mit dem bayerischen Kultusministerium erstellt hat. Diese Materialien können interessierte Journalisten beim Kultusministerium anfordern (Tel. 2186-2106).

Brigitte Waltenberger-Klimesch
Stellv. Pressesprecherin des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus
Salvatorstr. 2, 80333 München Tel. 089/2186-2106 - Fax: 089/2186-2881,
e-mail: pressekm@stmukwk.bayern.de Internet: http://www.km.bayern.de

P.S.:  Die Pressekonferenz findet am Mittwoch, den 2. Juli 2003, um 11 Uhr in der Bayerischen Staatskanzlei, Franz-Josef-Strauß-Ring 1 in München, Raum S 103 / Südflügel statt.
WEITERE INFORMATIONEN ZU  Snipers Alley / Kaleidoskop
Artikel drucken    Artikel drucken
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: