Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 TV  Der XY-Preis

zurück Home Feedback

Zum 15. Mal wurde am 1.11.2016 "Der XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen" vom Bundesinnenminister im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin verliehen.

Helfen lohnt sich!  Geehrt werden Menschen, die sich durch ihren mutigen Einsatz ausgezeichnet haben und sich dem Verbrechen entgegen stellten.

[mouseover]
"© ZDF"

2011 feierte "Der XY-Preis-Gemeinsam gegen das Verbrechen" sein 10-jähriges Jubiläum. Der Preis ist die logische Konsequenz aus der Arbeit zur Fahndungssendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" und  wurde 2002 vom XY-Team zusammen mit dem ZDF und dem Bundesinnenministerium  ins Leben gerufen. Pro Jahr werden in der Regel drei XY-Preise vergeben, dotiert mit jeweils 10.000 Euro. Von 2002 bis 2015 wurden 63 Helden für ihren herausragenden Einsatz gegen das Verbrechen geehrt und 2 Sonderpreise (zuletzt 2011 an Marcel Gleffe, den deutschen Helden von Utoya) sowie 1 Ehrenpreis (2009 posthum an Dominik Brunner) vergeben.

Für den XY-Preis 2017 wurden wieder Menschen gesucht, die dazu beigetragen haben, eine strafbare Handlung zu verhindern oder aufzuklären oder die einem Opfer einer Straftat maßgeblich geholfen haben. Die Kandidaten werden in den Aktenzeichen XY...ungelöst Sendungen vorgestellt. Der Preis soll zum einen Belohnung und Anerkennung sein, zum anderen soll er Menschen aber auch ein positives Beispiel geben und zeigen, dass Hilfe gegen Gewalt möglich ist.

"Niemand soll sich selbst in Gefahr bringen, aber ohne ein couragiertes Miteinander der Bürger überlassen wir den Falschen das Feld." (Eduard Zimmermann 2002)

Ein wichtiges Kriterium für den "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen" ist, dass Helfer besonnen handeln, sich selbst oder andere durch ihren Einsatz möglichst nicht in Gefahr bringen. In manchen Situationen ist die genaueste Beobachtung aller Umstände und ein anschließendes Telefonat mit guten Hinweisen schon sehr hilfreich.

Wer eine preiswürdige Person kennt, kann diese bereits jetzt für den XY-Preis 2017 vorschlagen. Entsprechende Empfehlungen nimmt die XY-Redaktion  per Mail an xy@zdf.de oder schriftlich unter folgender Adresse entgegen: Aktenzeichen XY, Postfach 15 10, 85733 Ismaning.

News
  +++ 16. "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen" in Berlin verliehen +++ DAS sínd die Preisträger 2017[17.10.2017]
Pressetexte
  +++ 15. "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen" in Berlin verliehen +++ DAS sínd die Preisträger 2016[31.10.2016]
  +++ 14. "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen" in Berlin verliehen +++DAS sind die drei Gewinner 2015 +++[26.10.2015]
  14.  "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen" ++ Eine Auswahl der Nominierten 2015  [15.07.2015]
  13. XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen ++ Eine Auswahl der Nominierten 2014[03.06.2014]
  ++ 12. "XY-Preis - GEMEINSAM GEGEN DAS VERBRECHEN" in Berlin verliehen ++DAS sind die Preisträger 2013! [31.10.2013]
  12. XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen ++ Eine Auswahl der Nominierten 2013[17.05.2013]
 zum Archiv
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: