Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 TV  Im Tal der wilden Rosen

Home Feedback

Mit dem Zweiten fühlt man besser...
Im Tal der Wilden Rosen


2005 begann der Leiter der ZDF-Hauptredaktion Unterhaltung/Wort, Dr. Claus Beling zusammen mit der Polyphon Filmproduktion, eine neue Reihe für das Erfolgslabel "Der große ZDF-Sonntagsfilm" zu entwickeln:
Im Tal der wilden Rosen

Kurze Zeit später hieß es: ZDF goes Hollywood.

Dort, wo Brad Pitt als Jesse James hoch zu Pferde ritt - in Alberta/ Kanada am Fuß der Rocky Mountains - begannen die Dreharbeiten für die ersten drei 90-Minüter, die im Frühjahr 2006 mit grandiosem Erfolg starteten. Bis zu 8 Millionen Zuschauer waren dabei.

In den einzelnen Folgen geht es um Frauen, die sich in der Pionierzeit des 19. Jahrhunderts auf neues Terrain vorwagten und mit harter Arbeit ein neues Leben aufbauten.Sie mußten in einer frömmlerisch und viktorianisch geprägten Männerwelt für ihre Gefühle kämpfen, für ihr Recht auf eigene Träume und persönliche Ziele. Und jede auch für ihre große Liebe in einem weiten Land. Sie arbeiteten als Ärztin, Schriftstellerin, Lehrerin und kämpften ums Überleben. Die große emotionale Kraft dieser Frauen aus der Pionierzeit Kanadas wurde völlig unterschätzt.

2006 wurden die Folgen 4 bis 7 gedreht
2007 die Folgen 8 bis 11 und
2008 die Folgen "Zerrissene Herzen" und "Die Macht der Liebe"! 

WEITERE INFORMATIONEN ZU  Im Tal der wilden Rosen
Artikel drucken    Artikel drucken
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: