Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 TV  Inga Lindström

Home Feedback

Inga Lindström:
Das traumhafte Schweden als Kulisse für große Liebesgeschichten


Mit "Sehnsucht nach Marielund" begann im Jahr 2004 die Erfolgsgeschichte der Schweden-Reihe für das Label "Der große ZDF-Sonntagsfilm".

Pferde von Katarinaberg
"Die Pferde von Katarinaberg © ZDF/ Marco Meenen"
Seitdem ist die Inga-Lindström-Reihe vom begehrten Sendeplatz am Sonntagabend neben weiteren Erfolgsreihen wie Rosamunde Pilcher und Emilie Richards zu einer festen Größe geworfen. Mit bis zu 8 Millionen Zuschauern kann die Reihe jedes Mal aufs Neue große Erfolge für sich verbuchen.

Im Mittelpunkt stehen große Gefühle und natürlich das Land Schweden mit seinen traumhaften Landschaften und seinen Einwohnern, deren Alltagsleben in die Geschichten übergeht. Gedreht wird ausschließlich an schwedischen Originalschauplätzen und immer wieder spiegeln die Geschichten das Flair und die Eigenheiten von Land und Leuten wieder.

Maßgeblich am Erfolg dieser Reihe beteiligt ist Drehbuchautorin Christiane Sadlo, die unter dem Pseudonym "Inga Lindström" die Zuschauer jedes Mal aufs Neue an die schönsten Plätze Schwedens führt. Im Herbst 2007 veröffentlichte sie als "Inga Lindström" außerdem den Roman "Das Haus auf den Schären".




2011: Auch dieses Jahr werden wieder 5 neue Filme in Schweden gedreht: "Die Hochzeit meines Mannes" (AT), "Svens Vermächtnis" (AT), Frederiks Schuld (AT), Schiffsmeldungen (AT) und "Der Tag am See" (AT) zeigen wieder wunderschöne Liebesgeschichten, die Romantik-Fans zum Träumen einladen. Eine wichtige Hauptrolle spielt dabei wie immer das wunderschöne Schweden, das mit seinen traumhaften Landschaften und besonderen Menschen die Kulisse für große Gefühle bietet.

2010: 5 neue Folgen wurden gedreht und im darauf folgenden Herbst und Winter 2011 ausgestrahlt: "Das dunkle Haus", "Wilde Pferde auf Hillesund" (AT: "Melodie des Windes"), "Prinzessin des Herzens", "Schatten der Vergangenheit" und "Millionäre küsst man nicht" (AT: Die falsche Braut)

2009 ging es in die nächste Runde: weitere fünf Folgen wurden gedreht. Den Anfang macht "Mia und ihre Schwestern". Es folgten "Sommermond", "Das Herz meines Vaters", "Mittsommertango" und "Die Tochter des Admirals".

2008: Fünf neue Filme sind entstanden, darunter die Jubiläumsfolge "Rasmus und Johanna", die am 19.10.2008 den Auftakt zu fünf neuen Inga Lindström-Folgen machte!

2007: Ein besonderes Highlight war "Die große Inga Lindström Mittsommernacht", in der Eva Habermann, die Hauptdarstellerin des ersten Lindström-Films erstmals als Moderatorin durch eine große Gala führte.

WEITERE INFORMATIONEN ZU  Inga Lindström
Artikel drucken    Artikel drucken
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: