Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 TV  Rosamunde Pilcher

Home Feedback

Harald Schmidt in
ROSAMUNDE PILCHER: EIN DOKTOR UND DREI FRAUEN
am 24. April 2016 um 20.15 Uhr im ZDF


mit Anja Knauer, Xaver Hutter, Harald Schmidt, Nele Kiper, Anian Zollner, Clelia Sarto, Liza Tschirner, Alexander Klaus Stecher, Gitta Schweighöfer u.v.a.

In der sechsten Rosamunde-Pilcher-Verfilmung Saison war Chaos vorprogrammiert: Harald Schmidt hatte als hypochondrischer Lord Hurrleton mit seinen eingebildeten Symptomen zu kämpfen. Xaver Hutter als Dr. Nael Rayan hatte es noch um einiges schwerer. Er musste nicht nur dem Lord immer wieder beteuern, dass er nicht an einer eingebildeten Lichtallergie stirbt, sondern es auch noch mit drei Frauen gleichzeitig aufnehmen, die alle etwas anderes von ihm wollen: die eine Liebe, die andere will nicht abgeschoben werden und die dritte benutzte ihn als Fake-Ehemann, damit ihr Vater nichts von ihren homosexuellen Neigungen erfährt…

Kurzinhalt:
Das Küstenstädtchen St. Mark büßt kurz vor der 500-Jahr-Feier immer mehr Bewohner ein. Nun verlässt auch noch der einzige Arzt die eingeschworene Gemeinschaft. Doch der hypochondrische Lord Hurrleton (Harald Schmidt) sorgt schnell für Ersatz und besetzt die Praxis mit Dr. Nael Rayan (Xaver Hutter). Doch ausgerechnet bei Nael handelt es sich um die unglückliche große Liebe der Bürgermeisterin Helen Thomson (Anja Knauer). Sie steht kurz davor Edward (Anian Zollner) zu heiraten, doch nun gerät alles durcheinander. Und dann tauchen da auch noch zwei Frauen auf, die zu Nael gehören und für noch mehr Trubel in St. Mark sorgen. Ganz schön was los bei Rosamunde und einige Lacher sind garantiert - nicht zuletzt durch das Pilcher Debüt von Harald Schmidt.

Rosamunde Pilcher: EIN DOKTOR UND DREI FRAUEN ist eine Produktion der FFP New Media GmbH (Produzenten: Heidi Ulmke, Michael Smeaton; Producerin: Vanessa Lackschéwitz) im Auftrag des ZDF (Redaktion: Andrea Klingenschmitt). Regie führte Stefan Bartmann nach einem Drehbuch von Martin Wilke und Jochen S. Franken, hinter der Kamera stand Marc Prill.
"© ZDF/Jon Ailes"
"© ZDF/Jon Ailes"
"© ZDF/Jon Ailes"
"© ZDF/Jon Ailes"

WEITERE INFORMATIONEN ZU  Rosamunde Pilcher
Artikel drucken    Artikel drucken
Artikel weiterleiten    Artikel weiterleiten
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: