Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @

 TV  Emilie Richards Verfilmungen

Home Feedback

Der ZDF-Sonntagsfilm
"Einziger Zauber (AT)" nach dem Roman "Gefährliche Nächte" von Emilie Richards ist abgedreht.


Von Mitte Oktober bis Mitte November dauerten in Wellington, Neuseeland, die Dreharbeiten für den neuen ZDF-Sonntagsfilm "Einziger Zauber" (Arbeitstitel). Nina Bott und Kai Schumann spielen die Hauptrollen in dem spannend-romantischen Film, der auf dem Bestseller "Gefährliche Nächte" der US-Autorin basiert und bereits die sechste Emilie-Richards-Verfilmung für das ZDF ist. Regie führt Oliver Dommenget nach einem Drehbuch von Barbara Engelke. Hinter der Kamera steht Georgij Pestov.

Schon seit längerem ist die Psychotherapeutin Antoinette Deveraux (Nina Bott) unglücklich in ihrer Ehe mit dem wesentlich älteren Geologen Timothy (Christoph Grunert). Bei einem Ausflug mit ihrer besten Freundin und Praxiskollegin Rosy Wheeler (Teresa Harder) in den Abel-Tasman-Nationalpark lernt Antoinette den attraktiven Arzt Dr. Sam Long (Kai Schumann) kennen. Zwischen den beiden funkt es sofort, und flirtend verabschieden sie sich voneinander. Abends unternimmt Antoinette einen weiteren Versuch, mit ihrem Mann Timothy zu sprechen, doch der ist in Gedanken bei seinem bevorstehenden Projekt: der Bestandsaufnahme der im Nationalpark lagernden Bodenschätze.

Sam Long und die Familie, bei der er nach dem Tod seiner Eltern aufwuchs, gehören zu den Gegnern dieses Projekts. Sein Ziehvater Claude ist Ranger im Nationalpark. Claudes Tochter Joyce und deren Mann Leon haben sich einer Initiative angeschlossen, um die Bohrungen am Strand zu verhindern. Bei einem Anschlag von Unweltaktivisten auf die mobilen Büros und Bohrgeräte von Timothys Firma wird die neunjährige Laurie verletzt, die vorübergehend bei Joyce wohnt. Als der Arzt Sam an den Tatort gerufen wird, kann sich das Mädchen an nichts mehr erinnern – auch nicht daran, wer sie gerettet hat. Schnell wird klar: Sie ist die einzige Zeugin des Anschlags, und ihr Retter wahrscheinlich auch der Täter. Sam ruft Antoinette zu Hilfe, die zu einem ungewöhnlichen Mittel greift, um Lauries Trauma zu lösen: Hypnose. Durch die gemeinsame Behandlung von Laurie kommen sich Antoinette und Sam näher. Doch Timothy beginnt, um seine Frau zu kämpfen.

"Einziger Zauber" ist eine Produktion der Polyphon International (Produzentin: Beatrice Kramm, Producer: Carsten Kelber) im Auftrag des ZDF (Redakteur: Thorsten Ritsch). Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 15. November 2010. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

WEITERE INFORMATIONEN ZU  Emilie Richards Verfilmungen
Artikel drucken    Artikel drucken
Artikel weiterleiten    Artikel weiterleiten
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: